Home

Projekt
Landwirtschaft-Aufforstung-Schutz

Kontakt
Impressum

Samboja Lestari - kreative Aufforstung
und Zufluchtstätte für bedrohte Tierarten.

BOS regeneriert durch ein einzigartiges Aufforstungskonzept nicht nur den Regenwald, sondern schafft gleichzeitig auch eine Zufluchtstätte für Orang-Utans, Malaienbären und andere bedrohte Arten auf Borneo. Die Fortschritte können Sie anhand von Satellitenbildern auf dieser Webseite und über google earth beobachten.
Der ehemals artenreiche Regenwald von Samboja Lestari wurde in den letzten Jahrzehnten rücksichtslos gerodet und abgebrannt. Nährstoffzehrendes Alang-Alang-Gras breitete sich flächendeckend aus. Zurück blieb eine ökologische Wüste. Doch schon heute kann man deutlich erkennen, dass dies nicht so bleiben muss - denn BOS schafft seit 2001 neuen Regenwald. Das Gebiet von rund 18,5 Millionen m² wird durch ein innovatives Aufforstungs- und Schutzkonzept langfristig wieder in naturnahen Lebensraum verwandelt. Im tropischen Borneo wachsen Pflanzen um ein Vielfaches schneller als in Europa. Schon nach wenigen Jahren konnten die ersten Orang-Utans auf künstlichen Inseln ihre neue Freiheit genießen. Orang-Utan-Jungtiere trainieren in der Waldschule in Samboja Lestari für ihre spätere Auswilderung. In Samboja Lestari ("ewiges Samboja") entsteht ein Naturschutzgebiet zum dauerhaften Nutzen für Menschen, Tiere und Pflanzen.